[Infraestructura] Verkehr

      [Infraestructura] Verkehr

      Neu

      Das Straßennetz


      Die beiden großen Inseln verfügen über ein relativ gut ausgebautes Straßennetz in den stark bewohnten Gebieten. In den Städten sind dabei die meisten Straßen asphaltiert oder zumindest gepflastert um so auch bei wiedrigen Witterungsbedingungen einen guten Verkehrsfluss zu ermöglichen.

      Auf der Isla Grande gibt es zwei große Autobahnen, welche die großen Städte verbinden und ein relativ gut ausgebautes Netz an kleinereren autobahnänlichen Straßen. Diese Unterscheiden sich lediglich in der Anzahl der Spuren, so sind die großen Autobahnen vierspurig (zwei Spuren in jede Fahrtrichtung) und die kleinen Autobahnen lediglich zweispurig. Die Autobahnen sind durch ihre grüne Beschilderung gut von den normalen Straßen zu unterscheiden, welche eine blaue Beschilderung besitzen.


      Ein Richtungsanzeiger der Autobahn

      Im Hinterland sind die meisten Straßen ebenfalls asphaltiert, jedoch zum Teil in einem maroden Zustand und in den Hochländern sind Straßen lediglich Schotterpisten, welche sich in der Regenzeit zu nur schlecht passierbaren Wegen entwickeln. Der Ausbau des Straßennetzes wurde, durch die verschiedenen Regierungen über Jahrzehnte verschleppt und heute versucht man den Ausbau und die Modernisierung voran zu treiben. So hat das Verkehrsministerium damit begonnen die Straßen von West nach Ost, soweit Geldmittel vorhanden sind, grundlegend zu renovieren. So werden die Straßen dabei von grundauf neu aufgebaut, während man sich in den übrigen Landesteilen damit beschäftigt die Straßen auszubessern und entsprechend instand zu halten bis sie revoniert werden.


      Alte Fahrzeuge prägen das Straßenbild1

      Die meisten Fahrzeuge auf der Insel in Privatbesitz stammen noch aus den 60er und 70er Jahren, da die meisten Bewohner sich keine Neuwagen leisten können. Diese werden gehegt und gepflegt und es hat sich eine eigene Industrie zur Herstellung von Ersatzteilen gebildet. Durch Staatliche Regulation müssen den Treibstoffen im Land mindestens 50 Prozent Bio-Treibstoffe zugesetzt werden. Die meisten alten Fahrzeuge vertragen dies problemlos, oder wurden entsprechend nachgerüstet. Eigentlich von der Regierung zur Vergünstigung der Treibstoffe gedacht hat es heute einen nicht zu unterschätzenden Umweltschutzaspekt.


      Aktuelles Highwaynetz auf Tropica


      ================
      Quelle
      1 - wikicommons | Christopher Michel | CC BY 2.0
      Grafiken und Karte selbst erstellt
    • Benutzer online 1

      1 Besucher