Worldvision Song Contest 2022 in Herbstelagen: Punktevergabe

      Worldvision Song Contest 2022 in Herbstelagen: Punktevergabe

      "Tja, leider sieht es so aus, als ob Drangsal die Nacht wohl doch im Krankenhaus verbringen muss. Natürlich waren unsere Zuschauer jetzt in der Pause nach dem letzten Auftritt nicht untätig und die Ergebnisse der Abstimmungen sind auch endlich da. Wollen wir doch mal sehen, wie es da ausschaut. Vergeben werden konnten 2,3, 4, 5, 6, 7, 8, 10,11 und 12 Punkte. Schalten wir für das erste Ergebnis nach Rabenstein, wo jetzt die Punktzahlen fertig sein sollten. Hallo Rabenstein, seid ihr da?"

      Quellen / Badiya
      "Hallo Herbstelagen! Nach diesen tollen Auftritten war den khitaischen Zuschauer sicherlich schwer gefallen, ihren Favoriten auszuwählen! Jeder war heute toll! Nicht wahr, Leute?" Der Moderator drehte sich zur Menschenmasse um und die Menschen in Wuhan jubelten los. "Hier sind die Punkte!" Eine Tabelle mit Punkten aller Beteiligten ploppte auf.
      WarägienDeath in Fire
      - Plötsig död
      0
      WolkowienKéső már
      - Ilona Zalekatny
      2
      SibirskYarilo
      - Black Heat
      3
      MeiriceaOmnos
      - Taimid Saorise
      4
      RabensteinFür immer jung
      - DJ Ully
      5
      RyukyuHouseki
      - Tomiko Himino & Kaori Igarishi
      6
      TheomedienMagic Man
      - Viasyni
      7
      UCSAWelcome to the Jungle
      - Gats n' Lilys
      8
      KusariGiá Như
      - Sunset Sky
      10
      AstoriaPump It
      - Nordic Callboy
      12

      "Das wärs aus Wuhan! Einen schönen Abend noch!"
      "Das war Khitai, vielen Dank. Damit sähe die Punktetabelle wie folgt aus:"


      WarägienDeath in Fire
      - Plötsig död
      0
      WolkowienKéső már
      - Ilona Zalekatny
      2
      SibirskYarilo
      - Black Heat
      3
      MeiriceaOmnos
      - Taimid Saorise
      4
      RabensteinFür immer jung
      - DJ Ully
      5
      RyukyuHouseki
      - Tomiko Himino & Kaori Igarishi
      6
      TheomedienMagic Man
      - Viasyni
      7
      UCSAWelcome to the Jungle
      - Gats n' Lilys
      8
      KusariGiá Như
      - Sunset Sky
      10
      AstoriaPump It
      - Nordic Callboy
      12

      Das waren die ersten Punkte. Und jetzt schauen wir nach Arkadien, wie es dort mit den Punkten ausschaut.
      Meiricea, eure Punkte bitte."



      Quellen / Badiya
      „Dia dhuit!“ begrüsste Daireann, die letztjährige WSC-Teilnehmerin Meiriceas, die Zuschauer auf der ganzen Welt. "Ich habe gehört ihr wollt hören was Meiricea zu den diesjährigen Liedern zu sagen hat... Nun, ich kann euch da eventuell weiterhelfen..." Sie legte eine kurze Pause ein, dann rief sie: "HIER SIND DIE PUNKTE MEIRICEAS!

      2 Punkte gibt es für Astoria!
      3 Punkte vergeben wir an Rabenstein!
      4 Punkte hat sich Kusari verdient!
      5 Punkte... Ich würde sagen: Glückwunsch nach Warägien!
      6 Punkte gehen an Theomedien!
      7 Punkte für Wolkowien!
      8 Punkte für Sibirsk!
      10 Punkte gibt es für Südarkadien!
      Und, nun.. Meine Gratulation geht nach Asua. Ryukyu erhält 12 Punkte aus unserem Königreich!

      Tráthnóna álainn!"

      Quellen- und Lizenzangaben des Avatars und der Signatur sind HIER zu finden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Meiricea“ ()

      "Vielen Dank nach Meiricea für eure Punkte. So schnell ändern sich dann mal die Punkte, aber wir sind ja auch erst am Anfang der Auswertung. Es sieht so aus, als hätte sich die UCSA mit Gats n' Lilys vorerst an die Spitze geschoben:"


      Meiricea
      Omnos
      - Taimid Saorise
      4
      Warägien
      Death in Fire
      - Plötsig död
      5
      Ryukyu
      Houseki
      - Tomiko Himino & Kaori Igarishi
      6
      Rabenstein
      Für immer jung
      - DJ Ully
      8
      Wolkowien
      Késő már
      - Ilona Zalekatny
      9
      Sibirsk
      Yarilo
      - Black Heat
      11
      TheomedienMagic Man
      - Viasyni
      13
      Kusari
      Giá Như
      - Sunset Sky
      14
      Astoria
      Pump It
      - Nordic Callboy
      14
      UCSA
      Welcome to the Jungle
      - Gats n' Lilys
      18

      Ryukyu
      Houseki
      - Tomiko Himino & Kaori Igarishi
      18



      Lasst uns auch gleich mit den Punkten weitermachen. Nach Meiricea schalten wir erneut nach Arkadien in die UCSA. Wie schauts bei euch mit der Stimmung und euren Punkten aus?



      Quellen / Badiya

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Warägische Union“ ()

      "Leider haben wir schlechte Nachrichten für euch, ehe wir wieder nach Arkadien schalten: Drangsal und damit Burmekien scheiden leider vorzeitig aus dem WSC aus, da Drangsal wegen gesundheitlicher Probleme ja leider nicht auftreten konnte und nun doch wohl einige Zeit in der Klinik verbringen muss. Es wird also nicht länger möglich sein, für Drangsal punkte zu vergeben."

      Quellen / Badiya
      "Guten Abend oder Guten Mittag wie wir hier gerade in Sunshine, New Austin sagen würden. Hey Leute, sagt Howdy zur Welt!" begrüßte der südarkadische Moderator die Zuschauer und wartete bis der Jubel wieder verflog. "Es war wirklich eine großartige Show und wir wollen Euch auch nicht lange warten lassen, hier sind unsere Punkte:

      2 Punkte gehen an Tomiko Himino und Kaori Igarishi aus Ryukyu.
      3 Punkte bekommt die Band Taimid Saoirse aus unseren Nachbarland Meiriciea!
      4 Punkte gehen an Black Heat aus Sibirsk.
      5 Punkte vergeben wir an Sun Wukong aus Khitai.
      6 Punkte haben ihren zu DJ Ully aus Rabenstein gefunden.
      7 Punkte gehen an Viasny aus Theomedien.
      8 Punkte bekommt Ilona Zalekatny aus Wolkowien.
      10 Punkte gehen an Sunset Sky aus Kusari

      Und über die Höchstwertung von 12 Punkten darf sich Nordic Callboy aus Astoria freuen, meinen Glückwunsch!

      Zurück an Euch im hohen Norden!"
      "Das waren die Punkte aus den UCSA, vielen Dank. Werfen wir doch jetzt einen BLick auf die Tabelle. Es scheint, als hätte sich Astoria jetzt an die Spitze geschoben."

      Warägien
      Death in Fire
      - Plötsig död
      5
      Khitai
      Our Glory Road
      - Sun Wukong
      5
      Meiricea
      Omnos
      - Taimid Saorise
      7
      Rabenstein
      Für immer jung
      - DJ Ully
      14
      Sibirsk
      Yarilo
      - Black Heat
      15
      Wolkowien
      Késő már
      - Ilona Zalekatny
      17
      UCSA
      Welcome to the Jungle
      - Gats n' Lilys
      18
      Theomedien
      Magic Man
      - Viasyni
      20
      Ryukyu
      Houseki
      - Tomiko Himino & Kaori Igarishi
      20
      Kusari
      Giá Như
      - Sunset Sky
      24
      Astoria
      Pump It
      - Nordic Callboy
      26




      "Schauen wir doch mal, wie sich die Punktestände nach der nächsten Auszählung verändern. Schauen wir dazu nach Theomdien: Wir gehts euch mitten in Euridika?"

      Quellen / Badiya
      "Hallo an alle Freunde der Musik da draußen!", meldete sich ein untersetzter Kerl mit einem breiten Grinsen zu Wort. "Und hallo nach Herbstelagen! Was soll man schon sagen? Es ist ein wunderbarer, warmer Frühjahrsabend, und die Stimmung hier ist nicht minder angeheizt! Die perfekte Zeit für ein paar Bewertungen, meint ihr nicht auch?!

      Dann schauen wir also mal, was ich mir hier so notiert habe:

      Wir starten mit 2 Punkten für Dj Ully aus Rabenstein!
      3 Punkte gibt es für unsere Gastgeber, die Waräger wie wir sie kennen und lieben!
      4 Punkte darf ich an den Beitrag aus Meiricea vergeben!
      5 Punkte folgen dann an den Beitrag aus Sibirsk! Ziemlich interessanter musikalischer Mix!
      6 Punkte erhält Ilona Zalekatny im Namen Wolkowiens!
      7 Punkte gehen ins ferne Asua nach Khitai!
      8 Punkte hat sich der Beitrag aus Astoria erarbeitet. Wilde Nummer!

      Nun wird es langsam interessant, denn:
      10 Punkte und damit Theomediens zweiter Platz gehen an Tomiko Himino und Kaori Igarishi aus Ryukyu!

      Und zuguterletzt, die 12-Punkte-Wertung:
      12 Punkte gehen dieses Jahr an Gats 'n Lilys aus den UCSA! Herzlichen Glückwunsch, ihr habt das Haus gerockt!

      Damit direkt wieder zurück nach Warägien. Auch wir wollen schließlich wissen, wie es weiter geht!"
      "Vielen Dank nach Theomedien. Na das sind doch super verteilte Punkte, das macht die Spannung doch gleich umso höher. Schauen wir doch mal, wie es mittlerweile in der Punktetabelle ausschaut:"


      Warägien
      Death in Fire
      - Plötsig död
      8
      Meiricea
      Omnos
      - Taimid Saorise
      11
      Khitai
      Our Glory Road
      - Sun Wukong
      12
      Rabenstein
      Für immer jung
      - DJ Ully
      16
      Sibirsk
      Yarilo
      - Black Heat
      20
      Theomedien

      Magic Man
      - Viasyni
      20
      Wolkowien
      Késő már
      - Ilona Zalekatny
      23
      Kusari

      Giá Như
      - Sunset Sky
      24
      Ryukyu
      Houseki
      - Tomiko Himino & Kaori Igarishi
      30
      UCSA
      Welcome to the Jungle
      - Gats n' Lilys
      30
      Astoria
      Pump It
      - Nordic Callboy
      34





      "Ja schau mal einer an, wie sich die Liste jetzt verändert hat. Wenn das mal nicht noch spannend wird. Schalten wir jetzt aber direkt zur nächsten Auswertung nach Ryukyu. Ryukyu, wie gehts euch auf eurer schönen Insel in Asua?"

      Quellen / Badiya
      Vor die Kamera trat Songruechai Suebkinon, ein bekannter ryukischer Sänger.

      „Guten Morgen aus Ryukyu nach Herbstelagen! Uns geht es natürlich hervorragend, wir haben die Show wirklich genossen. Vielen Dank für die wundervolle Organisation und ein Bravo an alle teilnehmenden Künstler! Und hier sind sie nun, die einzelnen Punkte des ryukischen Publikums für die Interpreten:

      Zwei Punkte reichen wir an die warägischen Gastgeber.
      Drei Punkte hagelt es für den Beitrag aus Khitai.
      Vier Punkte vergeben wir an Nordic Callboy.
      Fünf Punkte gibt's für DJ Ully aus Rabenstein.
      Sechs Punkte gehen an Viasyni aus Theomedien.
      Acht Punkte haben wir für Gats n' Lilys aus Südarkadien vorgesehen.

      Jetzt wittern wir allmählich Bergluft: Die zweithöchste Wertung von zehn Punkten vergeben wir an unsere lieben Nachbarn aus Kusari!

      Und die Höchstwertung von zwölf Punkten vergibt Ryukyu an Taimid Saorise aus Meiricea! Meinen Glückwunsch!

      Damit verabschiede ich mich, habt noch einen großartigen Abend mit viel Spaß!“

      Quellen- und Lizenzangaben der Signaturbilder sind HIER zu finden
      "Ein großes Dankeschön für die Punkte nach Ryukyu. Und wieder wurde die Punktetabelle gehörig durcheinandergewirbelt. Doch schauen wir uns das doch jetzt einfach mal an:"


      Warägien
      Death in Fire
      - Plötsig död
      10
      Khitai
      Omnos
      - Taimid Saorise
      15
      Sibirsk
      Yarilo
      - Black Heat
      20
      Rabenstein
      Für immer jung
      - DJ Ully
      21
      Meiricea
      Omnos
      - Taimid Saorise
      23
      Wolkowien
      Késő már
      - Ilona Zalekatny
      23
      Theomedien
      Magic Man
      - Viasyni
      26
      Ryukyu
      Houseki
      - Tomiko Himino & Kaori Igarishi
      30
      Kusari
      Giá Như
      - Sunset Sky
      34
      UCSA
      Welcome to the Jungle
      - Gats n' Lilys
      38
      Aatoria
      Pump It
      - Nordic Callboy
      38







      "Doch blicken wir zur nächsten Auszählung nach Kusari. Wie ist die Stimmung bei euch im Dschungel?


      Quellen / Badiya

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Warägische Union“ ()

      Auch bevor Caterine Nguyen, diesjährige Moderatorin und vormals selbst Teilnehmerin am WSC 2019, den Mund öffnen konnte, sprach die Stimmung auf dem vollgepackten Veranstaltungsgelände im Hintergrund für sich. Sobald die ersten Zuschauer bemerkt hatten, dass sie Live und in Farbe im Fernsehen zu sehen war, schwappte eine Welle des Jubels durch die Menge. Es dauerte einige Sekunden, während der Caterine ein wenig verlegen in die Kamera starrte, bevor sie sich wieder Gehör verschaffen konnte.

      "Spricht für sich selbst, oder, Jungs? Unsere Gäste haben sich ja schon ausgelassen, aber nochmal ein Hallo auch von mir! Bei uns ist es zwar schon mächtig spät, aber das tut der Stimmung keinen Abriss - und das absolut zurecht! Bisher war das eine fantastische Nacht, und bei der Punktevergabe wird es langsam ja auch spannend, oder? Von daher, Zeit für mich, meinen Beitrag dazu zu leisten!

      Kusaris erste Wertung von zwei Punkten geht nach Rabenstein!
      3 Punkte erhalten unsere warägischen Gastgeber!
      4 Punkte gibts für Taimid Saoirse aus Meiricea!
      5 Punkte haben sich die Power-Kosaken aus Sibirsk erspielt!
      6 Punkte gibts für unsere Freunde aus Wolkowien!
      7 Punkte landen bei unseren Festlands-Nachbarn in Khitai!
      8 Punkte erhält Astoria für dieses ungewöhnliche Workout!

      Die 10 Punkte behalten wir indes ganz nah bei uns. Nein, nicht für uns selbst, sondern für unsere Nachbarn in Ryukyu! Lasst sie euch schmecken!

      Und das beste ganz zum Schluss, die 12-Punkte-Wertung:
      12 Punkte wandern nach Arkadien, genauer gesagt in die UCSA für ihren fantastischen Beitrag! Kusari hat gesprochen, herzlichen Glückwunsch an euch!

      Und damit wieder zurück nach Herbstelagen!

      "Vielen Dank nach Kusari. Bleibt so gut drauf wie ihr seid! Werfen wir doch jetzt gleich mal einen Blick auf die aktuelle Punktetabelle. Gerade das Mittelfeld scheint ja wieder ordentlich verwirbelt worden zu sein."

      Warägien
      Death in Fire
      - Plötsig död
      13
      Khitai
      Our Glory Road
      - Sun Wukong
      22
      Rabenstein

      Für immer jung
      - DJ Ully
      23
      Sibirsk
      Yarilo
      - Black Heat
      25
      Theomedien
      Magic Man
      - Viasyni
      26
      Meiricea
      Omnos
      - Taimid Saorise
      27
      Wolkowien
      Késő már
      - Ilona Zalekatny
      29
      Kusari
      Giá Như
      - Sunset Sky
      34
      Ryukyu
      Houseki
      - Tomiko Himino & Kaori Igarishi
      40
      AStoria
      Pump It
      - Nordic Callboy
      46
      UCSA
      Welcome to the Jungle
      - Gats n' Lilys
      50





      "Tja, es sieht doch glatt so aus, als Scheine die Dominanz von Astoria gebrochen zu sein. Gats'n'Lilys haben Nordic Callboy von ihrem ersten Platz verdrängt. Schauen wir doch mal, wie es weiter geht. Wir schalten jetzt live nach Jarolawl in die Volksrepublik Sibirsk. Jaroslawl, eure Punkte bitte!"

      "Ja danke, Joakim. Die Stimmung hier is wirklich ausgelassen und alle sind am Feiern und haben Spaß. Doch wir wollen euch nicht lange auf die Folter spannen, hier sind unsere Punkte:

      2 Punkte gehen nach Rabenstein für ihren DJ Ully
      3 Punkte vergeben wir nach Ryukyu für Tomiko Himino & Kaori Igarishi
      4 Punkte gehen nach Warägien für Plötsig Död
      5 Punkte gehen nach Theomedien für Viasyni
      6 Punkte gehen nach Kusari für Sunset Sky auf die Reise
      7 Punkte verbleiben in Asua bei Khitai für Sun Wukong
      8 Punkte gehen nach Meiricea für Taimid Saorise

      Kommen wir jetzt zu den Spitzenwertungen:

      10 Punkte gegen nach Wolkowien für Ilona Zalekatny und die letzten 12 Punkte gehen in die UCSA an Gats n' Lilys. Das waren unsere Punkte, zurück nach Warägien!"


      "Danke SIbirsk, genießt weiterhin euren tollen Abend. Schauen wir doch nun noch einmal auf die Punktetabelle und was sich hier getan hat:"

      Warägien
      Death in Fire
      - Plötsig död
      17
      Rabenstein
      Für immer jung
      - DJ Ully
      25
      Sibirsk
      Yarilo
      - Black Heat
      25
      Khitai
      Our Glory Road
      - Sun Wukong
      29
      Theomedien
      Magic Man
      - Viasyni
      31
      Meiricea
      Omnos
      - Taimid Saorise
      35
      Wolkowien
      Késő már
      - Ilona Zalekatny
      39
      Kusari
      Giá Như
      - Sunset Sky
      40
      Ryukyu
      Houseki
      - Tomiko Himino & Kaori Igarishi
      43
      Astoria
      Pump It
      - Nordic Callboy
      46
      UCSA
      Welcome to the Jungle
      - Gats n' Lilys
      62




      "Die UCSA mit Gats'n'Lilys scheint sich allmählich abzusetzen. Astoria wird jetzt Glück haben müssen, diese noch einzuholen. Aber wir werde es ja noch feststellen. Schalten wir nun direkt nach Astoria für die nächste Punktevergabe. Guten Abend Astoria, was geht?"

      Quellen / Badiya
      In Astoria fand gab es zu dem Event ein Public Viewing vor dem Pommernschen Tor aufgebaut, einem der, wenn nicht sogar dem bekanntesten Wahrzeichen der astorischen Hauptstadt. Es war sehr gut im Hintergrund sichtbar, davor ein riesiges Publikum, welches die gesamte Show genossen hat, einige davon hatten Shirts von Nordic Callboy an oder schwenkten Fahnen der Band. Auffällig im Vergleich zu den WSCs der letzten Jahre ist, dass im Publikum kaum jemand eine astorische Flagge schwenkt. Auch kann man, da die Sonne in der aktuellen Jahreszeit erst sehr spät unter geht, auch sehen, dass das Pommernsche Tor leichte Witterungsspuren hat, es wirkt nicht mehr so hervorragend gepflegt, wie man es kennt, ein Bild, dass sich aktuell durch alle astorischen Städte zieht. Dies sind eindeutige Auswirkungen durch den Westeuridikakonflikt. Zwar gab es in der Führungsriege des ARRF auch viele Stimmen, die Geld für eine Reinigung des Tors investieren wollten, allerdings sah man dies als ein falsches Zeichen, dafür Geld auszugeben, wo dies doch aktuell ein knapperes Gut denn je ist.

      Trotz alledem lies man sich die Stimmung nicht verderben, Gut 10.000 Bürger sind gekommen, um von ihren Sorgen und Nöten abschalten zu können und einfach nur den Abend des WSC genießen zu können und weit mehr verfolgten das Event vor dem Fernseher, feierten kleine Hauspartys.

      Auch Moderator Hannah Schöneweide verstand ihren Job, allerdings war es auch nicht schwer, die Stimmung hoch zu halten angesichts des feiernden Publikums, so konnte sie auch in einer recht aufgedreht gut gelaunten Stimme den Gruße erwiedern "Einen wunderschönen Guten Abend zurück nach Herbstelagen. Dieses Jahr war ja ein Fest für Musikliebhaber, so viele so besonders starke Auftritte gab es schon lange nicht mehr, da kam nun wirklich jeder auf seine Kosten. Das hat sich auch in der Abstimmung wiedergespiegelt. Ich verfolge ja nun schon seit ich ein kleines Mädchen bin den WSC, aber ich habe in der astorischen Abstimmung noch nie ein so knappes Ergebnis gesehen.

      Es tut uns leid für 'Plötsig död', es haben nicht viele Stimmen gefehlt, um in die Punkte einzuziehen, doch es war trotzdem ein starker Auftritt, oder?"
      Bei der Frage drehte sie sich zum Publikum und dieses fing laut an zu jubeln.

      "Nun kommen wir aber zu den Punkten.
      Zwei der Wertvollen Punkte gehen an 'Ilona Zalekatny'. Mit ihrer wundervollen Stimme hat sie einen hervorragenden, beruhigenden Ausstieg hingelegt.
      Ein Pünktchen mehr geht an 'Black Heat' aus Sibirsk. Meinen Glückwunsch Jungs, ihr habt die Menge wirklich zum Kochen gebracht.
      Noch einer Mehr darf es aber für die beruhigende Stimme und das musikalische Talent der Band 'Sunset Sky' sein.
      Fünf Punkte aus Astoria nimmt mit nach Hause: 'Tomiko Himino & Kaori Igarishi'.
      Nur ganz knapp, die wohl knappeste Entscheidung am heutigen Abend aus Astoria, bekommt noch ein Punkt mehr 'Gats n' Lilys' aus den UCSA, ich bin mir sicher, dieser Song wird in den astorischen Radios auch noch lange zu hören sein.
      Und die sieben Punkte aus Astoria bekommt '
      Viasyni' aus Theomedien, meine Glückwünsche.
      Nun kommen wir zu den Top drei des heutigen Abends. Es dürfte wohl kaum überraschen, dass darunter auch ein Künstler ist, der auch immer wieder in den astorischen Charts zu finden ist, ein in Astoria sehr bekannter Name: 'DJ Ully', meine Glückwünsche zu acht Punkten aus Astoria, die hast du dir absolut verdient.
      So, und nun werden die Punkte zweistellig. DIe Top zwei sind noch benennen. Zehn Punkte und knapp am Sieg vorbei ist [...]"
      Es wird ein kurzer Trommelwirbel abgespielt "[...] 'Sun Wukong' aus Khitai.
      Und damit steht auch der Sieger fest, es ist 'Taimid Saorise' aus Mericea, absolut verdiente zwölf Punkte, ihr habt den heutigen Abend aus astorischer Sicht gewonnen. Und damit wieder zurück nach Herbstelagen."


      [SO] Zusammenfassung
      2 Wolkowien
      3 Sibirsk
      4 Kusari
      5 Ryukyu
      6 UCSA
      7 Theomedien
      8 Rabenstein
      10 Khitai
      12 Mericea
      [/SO]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Astoria“ ()

      "Vielen Dank nach Astoria. Werfen wir doch nun einen neuen Blick auf die Punkte. Es scheint, als hätte es gerade die vorderen Plätze gut durchgewirbelt."

      Warägien
      Death in Fire
      - Plötsig död
      17
      Sibirsk
      Yarilo
      - Black Heat
      28
      Rabenstein
      Für immer jung
      - DJ Ully
      33
      Theomedien
      Magic Man
      - Viasyni
      38
      Khitai
      Our Glory Road
      - Sun Wukong
      39
      Wolkowien
      Késő már
      - Ilona Zalekatny
      41
      Kusari
      Giá Như
      - Sunset Sky
      44
      Astoria
      Pump It
      - Nordic Callboy
      46
      Meiricea
      Omnos
      - Taimid Saorise
      47
      Ryukyu
      Houseki
      - Tomiko Himino & Kaori Igarishi
      48
      UCSA
      Welcome to the Jungle
      - Gats n' Lilys
      68




      "Puh, auf den Plätzen 2-4 wird es langsam ein wenig kuschelig. Was sagen den unsere wolkowischen Freunde zu dem Punktestand, Wolkowien, eure Punkte bitte!"

      Quellen / Badiya
      Vor die Kamera trat Varoszbá Örszag, ein bekannter wolkowischer Vertreter des Jazz-Rock.

      „Guten Abend nach Herbstelagen! Wir sagen „Herzlichen Glückwunsch“ zu diesem Punktestand, denn jeder Interpret kann sich sicher sein, dass jeder einzelne vergebene Punkt ein verdienter ist! Hier sind die Punkte, wie sie die wolkowischen Zuschauer vergeben haben:

      Zwei Punkte reichen wir an die warägischen Gastgeber.
      Drei Punkte hagelt es für den Beitrag aus Khitai.
      Vier Punkte vergeben wir an Nordic Callboy.
      Fünf Punkte gibt's für DJ Ully aus Rabenstein.
      Sechs Punkte gehen an Viasyni aus Theomedien.
      Acht Punkte haben wir für Gats n' Lilys aus Südarkadien vorgesehen.

      Jetzt wird's ganz besonders spannend: Die zweithöchste Wertung von zehn Punkten vergeben wir an unsere Freunde aus Kusari!

      Und die Höchstwertung von zwölf Punkten vergibt Wolkowien an Taimid Saorise aus Meiricea! Meinen Glückwunsch!

      Damit verabschiede ich mich, habt noch einen großartigen Abend mit viel Spaß!“

      Quellen- und Lizenzangaben der Signaturbilder sind HIER zu finden
      "Das waren die Punkte aus Wolkowien, vielen Dank. Bevor wir als Gastgeber jetzt als letzte unserer Punkte vergeben, werfen wir doch nochmal einen BLick auf die Punkte tabelle: "




      "Und wieder wurde ordentlich an der Rangliste geschüttelt. Aber gut, kommen jetzt zu unseren Punkten und damit der letzten Punktevergabe:

      2 Punkte gehen nach Rabenstein zu DJ Ully
      3 Punkte gehen nach Ryukyu an Houseki
      4 Punkte gegen nach Astoria an Nordic Callboy
      5 Punkte gehen nach Sibirsk an Black Heat
      6 Punkte gehen nach Arkadien an Gat's'n'Lillys
      8 Punkte gehen nach Khitai an Sun Wukong
      10 Punkte gehen nach Wolkowien an Ilona Zalekatny

      Und 12 Punkte und damit die maximale Punktzahl gehen von uns nach Meiricea mit Taimid Saorise, herzlichen Glückwunsch! Schauen wir uns doch dann jetzt auch gleich mal wieder die Punktetabelle an und ermitteln den Siege des diesjährigen WSC in Herbstelagen!


      Warägien
      Death in Fire
      - Plötsig död
      23
      Sibirsk
      Yarilo
      - Black Heat
      33
      Rabenstein
      Für immer jung
      - DJ Ully
      41
      Theomedien
      Our Glory Road
      - Sun Wukong
      45
      Khitai
      Our Glory Road
      - Sun Wukong
      50
      Astoria
      Pump It
      - Nordic Callboy
      50
      Wolkowien
      Késő már
      - Ilona Zalekatny
      53
      Kusari
      Giá Như
      - Sunset Sky
      54
      Ryukyu
      Houseki
      - Tomiko Himino & Kaori Igarishi
      56
      Meiricea
      Omnos
      - Taimid Saorise
      71
      UCSA
      Welcome to the Jungle
      - Gats n' Lilys
      82





      "Also wenn ich mir die Punktegabelle so anschaue, haben wir denke ich einen eindeutigen Gewinner! Gats'n'Lillys mit "Welcome to the Jungle", herzlichen Glüsckwund nach Arkadien, welchen den diesjährigen WSC weit vorne liegen für sich entschieden haben. Bevor wir jetzt in den Abend verschwinden und verlassen, gibt's für euch hier noch einmal den SIegersong: Welcome to the Jungle!"



      "Wir hoffen, ihr hattet heute, trotz der schweren Zeiten da draußen, alle viel Spaß. Wir sehen uns dann beim nächsten WSC 2023 in Arkadien. Wir verabschieden uns von unseren Zuschauern und Gästen und wünschen euch allen noch ein erfolgreiches Jahr 2022."

      Quellen / Badiya
    • Benutzer online 1

      1 Besucher