Angepinnt Wir nehmen Abschied von Ehrastan

      Wir nehmen Abschied von Ehrastan

      Liebe Spielerschaft,

      heute wende ich mich mit traurigen Neuigkeiten an euch. Bereits vor einiger Zeit erreichte uns die Nachricht, dass der Spieler hinter den früheren Staaten Ehrastan und Lobenstein im viel zu jungen Alter von 30 Jahren verstorben sei. Mittlerweile sind wir uns sicher, dass dies leider der Wahrheit entspricht.

      Ehrastan war seit 2018 zwar kein aktiver Bestandteil von VS mehr, doch hat er sich davor über viele Jahre nicht nur als Spieler, sondern auch in seiner Rolle als Moderator in unserer kleinen Gemeinschaft engagiert. Als politisch wie auch sportlich interessierte Person hat er VS viel gegeben, von seiner Beteiligung an der Erneuerung der vereinten Staaten bis hin zur liebevollen Ausgestaltung mehrerer Fußball-Weltmeisterschaften. Bereits mit seinem Ausscheiden aus dem Spielgeschehen ging uns als Community einiges verloren. Die Gewissheit, dass dies nun für immer so sein wird, schmerzt sehr.

      Vor allem älteren Mitspielern war Ehrastan während seiner Zeit bei VS ein fantastischer Spielpartner, für einige von uns auch davor und danach ein guter Bekannter und Freund. Ich persönlich habe auch nach 2018 noch lange in regem Kontakt mit ihm gestanden und während unserer Online-Spiele-Runden immer wieder mal versucht, ihn nicht vielleicht doch wieder zu uns locken zu können. Wenn ich jetzt darauf zurückblicke, fühle ich mich schon ein wenig komisch. Dennoch möchte ich die Zeit mit ihm in guter Erinnerung behalten. Dasselbe wünsche ich auch allen von euch, die auf die ein oder andere Weise mit ihm zu tun hatten.

      Wir haben uns als Spielleitung dazu entschlossen, den Foren-Account Ehrastans zu deaktivieren und die Länderforen von Ehrastan und Lobenstein permanent im Archiv zu belassen. Ihr könnt diesen Thread gerne nutzen, um eure eigenen Gedanken zu formulieren. Denkt aber bitte darüber nach, was ihr schreibt. Dies ist ein ernstes Thema, und wir werden hier ein wenig strenger moderieren, falls nötig.

      Mit freundlichem Gruß
      Enrico
      Das ist irgendwie ein komisches Gefühl. Ich hatte außerhalb von VS nie einen wirklich engen Kontakt zu ihm, ein paar wenige Runden Total war im MP vielleicht ausgenommen. Und trotzdem ist die Gewisseheit, das ein Mensch mit dem man Jahrelang interagiert hat, nicht mehr lebt auf eine gewisse Art und Weise schmerzlich. Ich wünsche dir eine rute Reise, Ehrastan.

      Quellen / Badiya
      Guten Tag zusammen,

      ich habe Elias 2008 in Real World kennengelernt. Ich meine mich zu erinnern, dass er dort Österreich spielte. Zwei Jahre später traf ich ihn in Empires – History will never be the same wieder, wo er die meiste Zeit über das British Empire übernahm, und in Das Erbe der Kaiserreiche das Japanische Kaiserreich. Dass wir uns auch über private Dinge abseits des Spielgeschehens austauschten, begann dann 2015 mit seinem Zustoßen zu Virtual States. Er fügte sich in die illustre Runde um Fabian, Robert, Martin, Enrico und mich ein, die wir uns regelmäßig im Teamspeak trafen. Was haben wir uns da Wochenende um Wochenende die Nächte um die Ohren gehauen: Das Schmieden von Ränkespielen und die Vorbereitung von Plots für VS, politische Diskussionen (Besonders in Erinnerung geblieben ist mir die Diskussion mit ihm, ob Putin ein Diktator sei), Total War, Day of Defeat, Sniper Ghost Warrior und nicht zuletzt Europa Universalis IV, mit den unrühmlichen Bauernkriegen, die Elias in meinem Land geschürt hat. Weil sein Elternhaus nicht weit von meinem Wohnort entfernt liegt, haben wir uns ein paar Mal auch persönlich getroffen, wenn er während des Studiums seine Eltern besuchte. Nach seinem Rückzug aus Virtual States 2018 hatten wir dann bloß noch sehr sporadischen Kontakt via Discord.

      Obwohl wir nur mehr oder weniger gute Bekannte waren, hat mich die Nachricht kurz sprachlos gemacht. Ich habe in den letzten Tagen auch das eine oder andere Mal darüber nachgedacht. Wenn man mit jemandem über einen Zeitraum von fast zehn Jahren spielt und interagiert, beschäftigt einen eine so traurige Nachricht natürlich. Umso tragischer ist es, wenn jemand in so jungem Alter verstirbt. Ich bin froh, Elias kennengelernt zu haben, denn er hat mit seinen tollen Beiträgen, seiner ulkigen Art und seiner besonnenen Mentalität meine Zeit in Virtual States und drumherum sehr bereichert. Wenn ich hier im Forum über einen der alten Beiträge von Ehrastan oder Lobenstein stolpern werde, dann werde ich mich mit guten Gedanken an Elias zurück erinnern. Er war ein echter Pfundskerl!

      Gruß
      Niklas

      Quellen- und Lizenzangaben der Signaturbilder sind HIER zu finden
      Uh boi...ich hatte mit ihm hier eigentlich nix zu tun, hab ihn nur so am Rande miterlebt, relativ kurz, bevor er sich abgemeldet hat, trotzdem ist es natürlich schon irgendwie bedrückend zu wissen, dass da jemand von uns gegangen ist, vor allem in so jungem Alter. Das verdeutlicht einem halt auch nochmal ganz direkt, dass es jeden von uns treffen kann, egal wie Jung und fit man ist.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher