[Embassy] Republic of Khitai

      Man legt den fertigen Vertragsentwurf vor, den die keyanischen und khitaischen Delegierten in den Gesprächen ausgehandelt haben:


      Grundlagenvertrag
      zwischen
      The Commonwealth of the Keys
      und
      Republik Khitai


      Die Hohen Vertragsparteien vereinbaren ein bilaterales Wirtschaftsabkommen, um die Beziehungen zwischen den Völkern nachhaltig zu verbessern und auf eine neue Ebene der Freundschaft zu heben.

      §1 - Allgemeines
      1. Das Commonwealth of the Keys ("Keys") und die Republik Khitai ("Khitai"), im Folgenden als Hohe Parteien bezeichnet, vereinbaren eine engere, friedliche und freundschaftliche Zusammenarbeit.
      2. Die Hohen Parteien verpflichten sich, keine Gesetze zu verabschieden, die dieses Abkommen eingrenzen oder gar obsolet machen.

      §2 - Zollbestimmungen für bestimmte Handelsgüter
      1. Keys verpflichtet sich, die Einfuhrzölle auf Medikamente auf 1%, auf IT- und Kommunikationsequipment, Elektronikgeräte, Fahrzeuge und Maschinen auf 2% und auf andere Güter aus Khitai auf 5% zu senken. Weiterhin werden die Einfuhrzölle auf Reis und Weizen aus Khitai gestrichen. Khitai wird auf die Ausfuhrzölle auf ebendiese Handelsgüter verzichten.
      2. Khitai verpflichtet sich, die Einfuhrzölle auf Sand, Kiefer- und Harthölzer, Meersalz und Klebstoffe auf 1%, auf Tabak und daraus weiterverarbeitete Gütern auf 1,5%, auf Konsumgüter auf 2% und auf andere Güter aus Keys auf 5% zu senken. Weiterhin werden die Einfuhrzölle auf Melonen und Zitrusfrüchte aus Keys gestrichen. Keys wird auf die Ausfuhrzölle auf ebendiese Handelsgüter verzichten.
      3. Die Hohen Parteien verpflichten sich, die Einfuhrzölle auf Lebensmittel, wo keine andere Regelung herrscht, auf 2% zu senken. Die Hohen Parteien werden auf die Ausfuhrzölle verzichten.
      4. Die Zollbestimmungen auf die genannten Handelsgüter sind nur dann anzuwenden, wenn sie die Auflagen der staatlichen Behörden erfüllen.

      §3 - Verkehr
      1. Die Hohen Parteien streben eine Zusammenarbeit im Luftverkehr an.
      2. Keys ermöglicht der Northeast Khitai eine Außenstelle auf ihrem Hoheitsgebiet zu errichten.
      3. Den keyanischen Fluggesellschaften wird ermöglicht, Außenstellen auf khitaischem Hoheitsgebiet zu errichten.

      §4 - Reise & Verkehr
      1. Die Hohen Parteien vereinbaren eine Vereinfachung der Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen.
      2. Reisen der jeweiligen Personengruppen erhalten dabei eine visumsfreie Aufenthaltsgenehmigung für
        1. Touristen: 30 Tage
        2. Studenten/Schüler: 1 Jahr (2 Semester)
        3. Forscher/Professoren: 3 Jahre (6 Semester)
      3. Die Hohen Parteien schließen nicht aus, den visumsfreie Aufenthalt für diese Personengruppen nachträglich zu ändern.
      4. Im Rahmen des kulturellen Austauschs vereinbaren die Hohen Parteien die khitaische Sprache als Wahlfach an keyanischen Universitäten anzubieten. Khitai unterstützt das Unterfangen mit der Entsendung von Lehrkräften mit der khitaischen Sprache als deren Muttersprache.
      5. Weiterhin soll die Zusammenarbeit zwischen Bildungseinrichtungen durch Schüleraustausche und Auslandssemester verbessert werden.

      §5 - Vertragsbedingungen
      1. Dieser Vertrag tritt in Kraft, sobald er von allen Seiten nach ihren jeweiligen nationalen Bestimmungen ratifiziert wurde.
      2. Der Vertrag ist gültig bis zum 31. Dezember 2099. Die Gültigkeit des Vertrages kann verlängert werden, sobald diese ausläuft.
      3. Der Vertrag kann durch die Parteien, falls notwendig, auch mit einer Frist von drei Monaten vorzeitig gekündigt werden.


      Unterzeichnende Parteien:


      _________________________________
      The Commonwealth of the Keys

      Yan Kang
      _________________________________
      Republik Khitai

    • Benutzer online 1

      1 Besucher