Verkauf diverser Lebensmittelherstellenden und Landwirtschaftlicher Betriebe im Raum Minskaya

    • Verkauf
    • Offen

      Verkauf diverser Lebensmittelherstellenden und Landwirtschaftlicher Betriebe im Raum Minskaya

      Im Rahmen des Reformprogramms "2028" und der Privatisierung der Wirtschaft bietet die Volksrepublik Sibirsk mehrere staatseigene Betrieb zum Verkauf an:

      4 Getreidemühlen (diverse Mehlsorten)
      3 Fabriken für Getreideprodukte (Teigwaren, diverse Brotsorten, Gebäck)
      2 Landwirtschaftliche Betriebe zur Herstellung von Tierfutter (Heu, Silage, Maisschrot)
      2 Fleischverarbeitende Fabriken ( zahlreiche, diverse Fleischendprodukte) (1 verkauft)
      3 Verarbeitende Fabriken für Fertigprodukte (Tiefkühlkost, Konserven und Trockennahrung) (2 verkauft)

      - Die Fabriken wurden in den 1990er Jahren das letzte mal modernisiert und befinden sich in einem dem Alter entsprechenden Zustand, entsprechen jedoch den in Sibirsk gelten Sicherheitsbestimmungen

      - Die den Fabriken zugehörigen Silos und Lagerstätten sind teilweise überholungsbedürftig

      - Der technische Stand der Fabriken befindet sich ungefähr auf dem Stand Ende der 1990er Jahre

      - Die Betriebe liegen direkt in MInskaya bzw. deren Umland in der Eben von Minskaya

      Der Verkauf der staatseigenen Betrieb ist an diverse Bedingungen geknüpft:


      - Erworbenen Betriebe müssen mindestens die nächsten 10 jahre erhalten bleiben
      - Es dürfen maximal 10% der vorhandenen Arbeitsplätze zwecks Rationalisierung die nächsten 6 Jahre abgebaut werden. Die Zahl bezieht sich auf die zum Zeitpunkt der Erwerbung maximalen Erwerbstätigen in dem Betrieb. Diese Zahl bleibt Kennzahl bis zum Ablauf der 6-Jahresfrist.
      - Da Sibrisk ohnehin schon als Niedriglohnland gilt, ist eine Senkung der Löhne für die nächsten 5 Jahre nicht erlaubt
      - Die Bildung von Gewerkschaften und Tarifverbünden der Betriebe untereinander, egal, wer sie erworben hat, soll gefördert werden.
      - Die Bedingungen werden bei Abschluß seperat in einem Vertrag vertraglich festgehalten.

      Die Ausschreibung gilt bis zum 11.07.2021, 18:00 Uhr

      Quellen / Badiya

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Warägische Union“ ()


      Dear Ladies and Gentleman,

      dem Wunsch entsprechend unsere Produktionskette auf dem euridischen Kontinent durch Anlagen vor Ort kürzen zu wollen sowie an der positiven Entwicklung der sibirskischen Wirtschaft mitzuwirken, möchten wir unser Interesse an Ihrer Ausschreibung bekunden. Die Sunshine Corporation, in diesem Fall stellvertretend als Muttergesellschaft der Unternehmen United Foods Corporation und Good Morning Arcadia, bietet Ihnen hiermit folgendes Angebot an:
      • 3 Fabriken für Getreideprodukte zu je 25 Mio. VS-Dollar.
      • 1 Fleischverarbeitende Fabrik zu 35 Mio. VS-Dollar.
      • 2 Verarbeitende Fabriken für Fertigprodukte zu je 30 Mio. VS-Dollar.
      Die Gesamtsumme beläuft sich somit auf 170 Mio. VS-Dollar. Bei staatlichen Subventionen zur Modernisierung bieten wir zusätzlich 20% auf die Gesamtsumme, was einem Endpreis von 204 Mio. VS-Dollar entspricht. Zusätzlich dazu würden wir eine Übernahme der Arbeiter auf zwei Jahre nach Ablauf der Sechs-Jahres-Garantie und mindestens während dieser sechs Jahre zusätzliche Leistungen zur Wohlstandsvermehrung anbieten (in Form von z.B. vermögenswirksamen Leistungen).

      Sincerely,
      Randall Locke
      Vice President of the Sunshine Corporation


      Dear Ladies and Gentleman,

      aufgrund der bisher positiven Erfahrungen mit den bisher erworbenen Fabriken und dem guten Voranschreiten der Modernisierungsmaßnahmen dank der Subventionen der Volksrepublik Sibirsk, möchten wir die Gelegenheit nutzen um auch die weiteren ausgeschriebenen Produktionsstätten zu erwerben und in das Unternehmen der Sunshine Corporation, erneut stellvertretend als Muttergesellschaft für die United Foods Corporation und Good Morning Arcadia, zu integrieren. Daher bieten wir Ihnen hiermit folgendes Angebot an:
      • 4 Getreidemühlen zu je 5 Mio. VS-Dollar
      • 2 Landwirtschaftliche Betriebe zur Herstellung von Tierfutter zu 10 Mio. VS-Dollar
      • 1 Fleischverarbeitende Fabrik zu 35 Mio. VS-Dollar.
      • 1 Verarbeitende Fabrik für Fertigprodukte zu je 30 Mio. VS-Dollar.
      Die Gesamtsumme beläuft sich somit auf 105 Mio. VS-Dollar. Bei staatlichen Subventionen zur Modernisierung bieten wir zusätzlich 20% auf die Gesamtsumme, was einem Endpreis von 126 Mio. VS-Dollar entspricht. Zusätzlich dazu würden wir eine Übernahme der Arbeiter auf zwei Jahre nach Ablauf der Sechs-Jahres-Garantie und mindestens während dieser sechs Jahre zusätzliche Leistungen zur Wohlstandsvermehrung anbieten (in Form von z.B. vermögenswirksamen Leistungen).

      Sincerely,
      Randall Locke
      Vice President of the Sunshine Corporation

    • Benutzer online 1

      1 Besucher