[Militær] Allgemeine Informationen

      [Militær] Allgemeine Informationen

      Im Gegensatz zu anderen modernen Streitkräften verfügen die voorlantischen Streitkräfte über einige Besonderheiten. Diese werden im Folgenden Ausgeführt.


      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „Republik Yarkant“ ()

      Handwaffen

      Abbildung
      Bezeichnung
      Typ
      Kaliber
      Bemerkung
      Real

      Shipbucket | Glorfindl | Fair Use Agreement
      InGe 1
      Selbstladegewehr
      7,62 × 67 mm
      Das Infanteri Gewær (Infanteriegewehr) 1, ist die Ordonanzwaffe aller Teilstreitkräfte Voorlants. Das Gewehr wurde in den siebziger Jahren entwickelt und setzte sich schnell gegen die Konkurenz durch. Es gilt als äußerst robust, verfügt über eine hohe Reichweite von bis zu 800 Metern mit entsprechenden Visieren und durch das Kaliber über eine überlegene Durchschlagleistung. Ursprünglich wurde das Kaliber zur Jagd von Hoch- und Niederwild entwickelt und ist so auch vergleichsweise präzise und flugstabil. Dazu kommt, dass auvh Vollmantel-Weichkern- oder -Hardkern-Geschosse genutzt werden können. Durch letztere ist man in der Lage leicht gepanzerte Fahrzeuge oder schusshemende Westen zu penetrieren.
      Allgemein wurde das Gewehr als Antwort auf eine mögliche astorische Bedrohung in Westland entwickelt. Durch die weiten Ebenen wollte man einen Feind möglichst auf Abstand halten und entsprechend bekämpfen können. Allerdings hat sich das Gewehr auf Asua auch im Kampf in urbanen Gebiet bewährt, vor Allem in Kombination mit dem genutzten Bayonett.
      Für Fallschirmspringer gibt es eine gekürzte Version.

      Shipbucket | Darth Panda | Fair Use Agreement
      HuG20
      Sturmgewehr
      5,60 x 50 mm
      Das HuG (Hærens universelle Gewær) ist ein zwischen 2005 und 2019 entwickeltes Sturmgewehr. Seit dem Jahr 2020 ist es auch die neue Standardwaffe der voorlantischen Streitkräfte und soll schrittweise das InGe 1 ersetzen. Die Waffe ist leicht zu bedienen, enorm robust und in der Lage unter nahezu allen Witterungsbedingungen, von der Arktis über die Wüste bis in den immerfeuchten Regenwald, eingesetzt zu werden. Ein durchsichtiges Magazin ermöglicht dem Schützen jederzeit die Kontrolle der noch vorhandenen Patronen. Das Gewehr verfügt über ein Zielfernrohr, das gleichzeitig als Tragegriff dient mit einer vierfachen Vergrößerung und ein Reflexvisier. Das Gewehr gibt es ein einer langen Standardversion, einer gekürzten Karabinerversion, eine verlängerte Version als leichtes Maschinengewehr und auch eine Version für Spezialkräfte mit kurzem Lauf. Daneben gibt es die Möglichkeit verschiedene Zielhilfen und einen Granatwerfer zu montieren.

      Shipbucket | Darth Panda | Fair Use Agreement
      MP20
      Maschinenpistole
      9 x 20 mm
      Die Maschinenpistole basiert auf dem HuG20. Dabei wurde eine Spezielle Kammer eingefügt, ein geänderter Lauf installiert und das Verschlusssystem angepasst um das Gewehr zur Maschinenpistole zu machen. Die Waffe hat, durch die Munition, eine vergleichsweise hohe Feuerkraft und besitzt das selbe Visiersystem wir das Sturmgewehr, wenngleich es auch eine Version mit Mehrzweckschiene zum Anbringen von Anbauteilen gibt. Die Waffen werden seit Anfang des Jahres 2020 an die Marine, die Grenztruppen und die Polizei ausgegeben.

      Shipbucket | Bordkanone75 | Fair Use Agreement
      MP32
      Maschinenpistole
      5,60 x 50 mm
      Diese Maschinenpistole ist erst seit Ende 2021 bei den Streitkräften und bei den Sicherheitsbehörden im Einsatz. Die Waffe, welche über sehr kleine Maße verfügt ist eine stark verkleinerte Variante des HuG20. Es verfügt über das selbe Kaliber und über kurze Reichweite über eine norme Durchschlagskraft. Die Waffe wurde speziell für den Personenschutz entwickelt, kommt jedoch auch bei den Spezialeinheiten zum Einsatz.

      Shipbucket | Bordkanone 75 | Fair Use Agreement
      HuG12
      Kompaktflinte / Schrotflinte
      12 Gauge (18.5 mm)
      Die HuG12 ist nach dem genutzten Kaliber, 12 Gauge, benannt. Es handelt sich dabei um eine kompakte Schrotflinte im Bulpup Design, welche vom selben Hersteller wie das HuG20 hergestellt wird. Die Waffe wurde 2016 eingeführt und erfreut sich im Gefecht auf kurze Distanzen bei der Armee, aber auch bei den Polizeibehörden größter Beliebtheit.

      Shipbucket | Darth Panda| Fair Use Agreement
      P18
      Selbstladepistole
      9 x 20 mm
      Die P18 steht schon seit den sechziger Jahren im Dienst. Bis heute nur leicht verändert, so mit geänderten Griffschalen für die Marine und der Möglichkeit einen Schalldämpfer zu installieren, ist die Waffe noch immer äußerst beliebt.

      Shipbucket | Bordkanone 75 | Fair Use Agreement
      MG 04
      Maschinengewehr
      7,62 x 67 mm
      Das Maschinengewehr 04 wurde aus dem astorischen MG45 durch Reverse-Engineering entwickelt. Man entwickelte es jedoch auf Basis des genutzten Kalibers und machte es dadurch bis heute, durch die hohe Schusskadenz und die robuste Bauweise zu einem der wirkungsvollsten Maschinengewehre der Welt. Es wird als Zweitwaffe auf Fahrzeugen oder auf Dreibeinlafette zur Feuerunterstützung von infanteristischen Elementen genutzt.

      Shipbucket | Glorfindl | Fair Use Agreement
      Panzer knyttneve 3 (PAK3)
      Panzerabwehrhandwaffe
      110 mm
      Die PAK3 ist eine in den späten 80er Jahren, als Reaktion auf die immer stärker werdende sovjetische Panzerbedrohung entwickelt worden. Als die SU zusammenbrach. In der Folge hat man die Entwicklung jedoch forgesetzt und so konnte man die Waffe Mitte der 90er Jahre indienst stellen. Bis heute wurden, auch aufgrund der astorischen Panzerbedrohung, die Gefechtsköpfe weiter entwickelt und können heute bis zu 800 mm Panzerstahl auf 600 m durchdringen. Durch die Einrüstung eines kleinen Feuerleitrechners wird der Schütze bei der Visierung unterstüzt indem der Vorhalt für bewegte Ziele eingeblendet wird oder die Bunkerfaust die Entfernung zur Detotanion über einem Ziel programiert.

      Shipbucket | Bordkanone 75| Fair Use Agreement
      Granat IOE
      Handgranate
      N/A
      Diese Handgranaten sind seit ihrem Entwicklungsjahr 1940 kaum verändert im Dienst. In den vergangenen Jahren wurde sie jedoch mit modernem Sprengstoff ausgestattet um die Wirkleistung zu erhöhen. Durch ihren Handgriff kann die Granate erheblich besser, weiter und präziser geworfen werden. Es gibt noch eine Splittervariante und eine sogenannte geballte Ladung. Bei letzterer wurden weitere Sprengkapseln um die Zentrale angeordnet um die Wirkung gegen Bunker und gepanzerte Fahrzeuge zu erhöhen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von „Voorlant“ ()


      Abzeichen
      Krigmarine
      Abzeichen
      Flyvåpenet
      Abzeichen
      Heimevernet &
      Norsk Legion
      Andermanischsprachige
      Entsprechung

      Menig

      Fly mann

      Væpnet mann
      Matrose / Flieger / Wehrmann

      Visekonstabel

      Visekorporal

      Visekorporal
      Gefreiter

      Konstabel

      Korporal

      Korporal
      Obergefreiter

      Kvartermester

      Sersjant Korporal

      Sersjant Korporal
      Maat / Unteroffizier

      Flotiljemester

      Sersjant

      Sersjant
      Bootsmann / Feldwebel

      Orlogsmester

      Kommandersersjant

      Kommandersersjant
      Oberbootsmann / Oberfeldwebel

      Flaggmester

      Sersjantmajor

      Sersjantmajor
      Hauptbootsmann / Hauptfeldwebel

      Fenrik Sjøen

      Fenrik

      Fenrik
      Fähnrich

      Vice Løytnant Sjøen

      Vice Løytnant

      Vice Løytnant
      Unterleutnant

      Løytnant Sjøen

      Løytnant

      Løytnant
      Leutnant

      Kapteinløytnant

      Kaptein

      Kaptein
      Kapitänleutnant / Hauptmann

      Orlogskaptein

      Major

      Major
      Korvettenkapitän / Major

      Kommandørkaptein

      Oberstløytnant

      Oberstløytnant
      Fregattenkapitän / Oberstleutnant

      Kommandør

      Oberst

      Oberst
      Kapitän / Oberst

      Flaggkommandør

      Brigader

      Brigader
      Flotillenadmiral / Brigadegeneral

      Kontreadmiral

      Generalmajor

      Generalmajor
      Konteradmiral / Generalmajor

      Admiral

      General

      General
      Admiral / General



      Quelle: Alle Abzeichen selbst erstellt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Republik Yarkant“ ()

      Allgemeine Fahrzeuge

      Im Folgenden sind die Fahrzeuge aufgeführt, welche von allen Teilstreitkräften genutzt werden.


      Abbildung
      Beschreibung

      [url='']shipbucket[/url]| | Fair Use Agreement
      Bezeichnung: Motorsykkel 808 (MS808)
      Typ: Militärmotorrad
      Herkunft: Voorlant
      Bemerkung:
      Das MS808 ist ein seit den fünfziger Jahren in Dienst stehendes schweres Motorrad, welches von einem voorlantischen Unternehmen entwickelt worden ist. Es ist enorm robust und inzwischen in der vierten Generation im Einsatz. Zu einem starken Motor, einem robusten Fahrwerk kommen noch spezielle Lenker- und Fussheizungen und ein Kaltstartmodul, speziell für den Einsatz im hohen Norden.
      Real: Zündapp KS750

      Selbst Erstellt | Fair Use Agreement
      Bezeichnung: Ilder
      Typ: Geländefahrzeug
      Herkunft: Voorlant
      Bemerkung:
      Der Ilder ist ein höchst geländegängiges Fahrzeug, welches ebenfalls in Voorlant entwickelt worden ist. Er vereint hohe Geländegängigkeit, einen starken Motor und ein robustes Chassis. So gab es Fälle in dem der Ilder sich überschlagen hat, wieder aufgerichtet worden ist und dann seine Fahrt forgesetzt hat. Für den Einsatz im hohen Norden verfügt das Fahrzeug über eine Klimaanlage, welche jedoch auch für die Tropen kühlen kann.
      Real: VW Iltis

      shipbucket| Darth Panda | Fair Use Agreement
      Bezeichnung: Kiyobishi Pajero
      Typ: Geländewagen
      Herkunft: (Kaiserreich Ryukyu)
      Bemerkung:
      Der Pajero wurde erst seit den 90er Jahren importiert und wird heute in verschiedenen Varianten eingesetzt. Das Fahrzeug ist sehr vielseitig und wird von den Soldaten als äußerst robust beschrieben.
      Real: Nissan Pajero

      shipbucket| Glorfinel & KimWolf | Fair Use Agreement
      Bezeichnung: Niruu T3
      Typ: Leichter Mehrzweckkraftwagen
      Herkunft: Voorlant
      Bemerkung:
      Der T3 gehört zu den wohl weltweit im Zivilen meistgenutzten Fahrzeugen dieser Art in der Welt. Die voorlantischen Streitkräfte nutzen ihn in nahezu jeder Einheit, wenn man von Kriegsschiffen an sich absieht. Durch die Flexibilität beim Aufbau gibt es sehr viele Varianten.
      Real: VW T3

      shipbucket| GlaciesFire | Fair Use Agreement
      Bezeichnung: Villsvin
      Typ: Leichter Lastkraftwagen
      Herkunft: Voorlant
      Bemerkung:
      Der Villsvin wurde zur Unterstützung des Ilder angeschafft und zeigte bereits früh seine enorme Leistungsfähigkeit. Die Fahrzeuge können in verschiedenen Konfigurationen eingesetzt werden, sind luftverlastbar und können auch als Außenlast von einem Hubschrauber transportiert werden.
      Real: Iveco VM90

      shipbucket| Ro-Po Max | Fair Use Agreement
      Bezeichnung: Lastbil 85
      Typ: Mittlerer Lastkraftwagen
      Herkunft: Warägische Union
      Bemerkung:
      Der Lastbil 85 war über mehrere Jahrzehnte der Lastenesel der voorlantischen Streitkräfte. Noch heute befindet sich eine nicht zu unterschätzende Menge dieses Fahrzeuges im Dienst, vor Allem in der Sanitätsversion oder mit einem Feldküchenaufbau.
      Real: Unimog 437.1

      shipbucket| Ro-Po Max | Fair Use Agreement
      Bezeichnung: Lastbil 98
      Typ: Schwerer Lastkraftwagen
      Herkunft: Warägische Volksunion
      Bemerkung:
      Der Lastbil 98 wurde vor einigen Jahren in verschiedenen Versionen beschafft um die veralteten anderen Lastwagen abzulösen. Man hat sich für die gepanzerte Variante entschieden um so die Sicherheit der Soldaten zu optimieren.
      Real: Iveco Trakker

      shipbucket| Enrr & Little Bird | Fair Use Agreement
      Bezeichnung: Bul 4x4 | Bul 6x6
      Typ: Mine Resistant Ambush Protected-Vehicle
      Herkunft: Voorlant
      Bemerkung:
      Der Bul wurde Anfang der 2010er Jahre in Voorlant speziell auf die Anforderungen der Nordischen Legion entwickelt. Man war auf der Suche nach einem gepanzerten Fahrzeug, welches modular aufgebaut und verschieden ausgestattet werden konnte. Das Resultat beeindruckt nicht nur in den mannigfaltigen Konversationsmöglichkeiten sondern auch durch sein starkes Schutzniveau. Inzwischen wurde es von allen Teilstreitkräften übernommen und soll die Lastbil 85 in den nächsten zehn Jahren entgültig ablösen. Die Fahrzeuge können in verschiedenen Bewaffnungsoptionen mit manuellbedienbaren oder fernbedienbaren Waffenstationen ausgestattet werden.
      Real: Iveco MPV

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Voorlant“ ()

      Geheimhaltungsstufen

      Bei den staatlichen Institutionen der Freien Republik Voorlant gibt es verschiedene Geheimhaltungsstufen. Sie kategorisieren sich wie folgt:
      • STRENGT HEMMELIG
        Die Informationen sind als Streng Geheim anzusehen. Andere Staaten können davon nur, mit Erlaubnis des Spielers, Kenntnis erlangen. Diese Erlangung der Informationen muss dann, im Falle der Erlaubnis, entsprechend ausgespielt werden. Dabei ist zu beachten, dass die Erlangung der Information de facto unmöglich sein dürfte.
      • HEMMELIG
        Die Information ist als Geheim anzusehen. Andere Staaten können davon nur, mit Erlaubnis des Spielers, Kenntnis erlangen. Diese Erlangung der Informationen muss dann, im Falle der Erlaubnis, entsprechend ausgespielt werden
      • KONFIDENSIELT
        Die Information ist als Vertraulich anzusehen. Andere Staaten können davon Kenntnis erlangen auch ohne Erlaubnis des Spielers. Jedoch muss die Erlangung der Information ausgespielt werden.
      • BEGRENSET
        Im Deutschen würde es als "Nur für den Dienstgebrauch" übersetzt werden. Andere Staaten können davon Kenntnis erlangen auch ohne Erlaubnis des Spielers. In der Regel sind die Informationen leicht zu erlangen.