Anmeldung des Polanischen Reiches

    • in Bearbeitung

      Anmeldung des Polanischen Reiches

      Anmeldung Neuer Staat

      Name des Landes: Polanisches Reich (bzw. um es kurz zu halten kann man auch Polanien sagen)
      Bevölkerungsgröße: 60.590.112
      Regierungsform: Italienischer Faschismus der 20er Jahre (also bevor der Antisemitismus der Nationalsozialisten übernommen wurde)
      Regierungsoberhaupt: Benedykt Maslinski
      Währung: Zloto-Mark
      BIP (pro Kopf): 30.098 (Siehe Wiki)
      Kaufkraftbereinigtes BIP (pro Kopf): 42.839 (Siehe Wiki)
      Human Development Index: 0,791 (Siehe Wiki)
      Reales Vorbild:
      Ja. Kulturell/Historisch eine Mischung aus Polen und Deutschland. Politisch Italien in den 20ern

      Klima & Landschaft:
      Die längsten Flüsse Polaniens sind die Odre (850 km), die Wisel (1053 km), die Dano (845 km), die Emszcz (498 km), die Weszra (483 km) und die Szczen (446 km). Das Klima in Polanien ist im Süden gemäßigt warm und im Norden eher gemäßigt kalt. Es gibt sowohl Flachland als auch Gebirge. Die zwei höchsten Berge sind die Schneekuppel (1506 km) und die Pociagówka (2178 km). Polanien ist (Edit: Ich habe hier einen Teil aus dem Satz entfernt) auch das am meisten bewaldete Gebiet auf dem Kontinent. Dazu gehört auch der Urwald von Czarnowieza. Es gibt Tiere wie den Wisent. In den Bergen könnte man auch auf Bären treffen.

      Wirtschaft & Infrastruktur:
      In Polanien wird sehr viel Kohle abgebaut, für die eigene Nutzung und für den Export. Edit: Neben Astoria gilt auch Polanien als einer der Hauptförderer von Steinkohle. Hier besteht aber schon seit über einem Jahrhundert eine enorme Rivalität um Anteile auf dem Weltmarkt, welche immerwieder zu politischen Spannungen führten. Der polanische Uran wird von den Polaniern ausschließlich zu eigenen Zwecken verwendet und nicht exportiert. Es gibt außerdem eine sehr starke Waffen- und Rüstungsindustrie in Polanien. Waffen und Rüstungen werden nur enge Verbündete exportiert und ansonsten auch nur für sich selbst genutzt. Polanien galt immer als ein sehr wohlhabendes Land. Seit der Machtübernahme des charismatischen Benedykt Musolinski hat sich auch die Schere zwischen Arm und Reich verkleinert. Das Land hat ein sehr gut ausgebautes Straßen- und Schienennetz, durch das das ganze Land gut vernetzt ist. Größtenteils wird von den Zivilisten die Bahn genutzt, damit die Straßen für die Miliz und die Armee frei bleiben. Es ist Zivilisten allerdings nicht verboten die Straße zu nutzen und diese wird von denen auch genutzt, aber wie gesagt, eher selten, aufgrund effektiver Propagandaarbeit. Die Wirtschaft orientiert sich an der Marktwirtschaft. Edit: Es gibt Internet im ganzen Land, allerdings wird dieses streng zensiert (Sperren für ganze Seiten bzw. für Teile von Seiten) und von der Regierung für Propaganda genutzt.

      Kartenausschnitt

      Das orangene Gebiet.

      Beschreibungstext:
      Edit (ich wollte noch etwas geschichtliches/kulturelles Hintergrundwissen hinzufügen): Früher bestand das polanische Volk aus zwei verschiedenen Völkern: die Gremnen und die Solwanken. Beide Völker sprachen zwei unterschiedliche Sprachen. Diese Völker gründeten zwei verschiedene Reiche. Lange Zeit haben sie sich gegenseitig bekriegt. Der Grund für den Krieg wurde mit einem Mythos erklärt. Laut diesem Mythos reiste in grauer Vorzeit, als es noch kaum Menschen gab, ein Mann namens Polan in das heutige polanische Gebiet. Dort traf er zwei Frauen. Gremne und Solwanka. Heimlich traf sich Polan mit beiden Frauen. Als er beide schwängerte, kamen sie dahinter, dass er sich mit ihnen beiden traf. Polan haute ab und Gremne und Solwanka stritten sich bis zu ihrem Tod und ihre Kinder führten den Streit weiter. So soll es angeblich zu den Streitigkeiten zwischen den beiden Völkern gekommen sein. Die Gremnen sahen sich als die Nachkommen von Gremne und die Solwanken als die der Solwanka. Am Anfang der Neuzeit, beschloss man langsam Frieden zu schließen. Nach hundertjährigem Frieden ist man auch das gremnisch-solwankische Bündnis eingegangen. Aufgrund der mythologischen Verwurzlung mit Polan beschloss man sich zum polanischen Reich zu vereinen. Dennoch war es immer wichtig, dass Solwanken und Gremner gleichermaßen in der Regierung vorhanden sind. Es gab auch immer zwei Cesaren. Einen solwankischen und einen gremnischen. Die Polanier und auch ihre Regierung waren grundsätzlich zufrieden mit dem was sie hatten an Geld und Land. Aber irgendwann erschien der charismatische Rebell Benedykt Musolinski, der solwankischer Herkunft ist, der sich für seine Vision einer polanischen Großmacht einsetzte. Er wollte mehr Geld und mehr Land für die Polanier. Aufgrund seiner sehr eloquenten und eleganten Art zu reden, konnte er tatsächlich für eine Revolution sorgen und die Regierung stürzen. So hat er es geschafft sich zum Ducze zu ernennen und er hat es geschafft die Bürger sowankischer Herkunft und die gremnischer Herkunft stärker zu vereinen, sodass man die Unterschiede kaum noch beachtet.

      Der Staat ist geprägt von einem starken Führerkult, weshalb man sehr viele Straßen nach dem Ducze (die polanische Version von Duce) Musolinski benannt sind. Ebenso sieht man oft Bilder und Statuen von dem Diktator. Die einzelnen Rebellengruppen werden hart bekämpft. Vor allem der Kommunismus und Marxismus muss als Feindbild herhalten. Das Land ist im Osten stark katholisch geprägt und im Westen stark evangelisch. Auch andere Religionen tauchen in Polanien auf. Diese werden respektiert und durch den Kult um den Ducze haben sie ein starkes Band, das sie zusammen hält. Die Politik wird von der Religion so gut wie gar nicht beeinflusst, da der Ducze stark laizistisch eingestellt ist. Das Land ist sehr nationalistisch gesinnt. Ziel der Regierung ist es das Polanische Reich zur größten Weltmacht zu etablieren.

      Regelbuch gelesen und akzeptiert?
      Ja, ich habe das Regelbuch gelesen und werde mich daran halten.

      Mentorenhilfe erwünscht?
      Da ich hier das erste mal bin, ja, ich bitte um die Hilfe von einem Mentor.

      Wie hast du zu Virtual States gefunden?
      Über die Politiksimulation vDeutschland.

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „Polanisches Reich“ ()

      Hallo und Willkommen im Forum.

      Ein paar Anmerkungen von meiner Seite zu deiner Anmeldung:

      1) Das BIP pro Einwohner ist mir auf Basis dessen, was ich aus deiner Beschreibung herauslesen kann, doch ein wenig hoch angesetzt. Ich würde es bevorzugen, wenn du dich eher in einem Bereich von 20.000 bis allerhöchstens 25.000 VS Dollar bewegen würdest.

      2) Der letzte Abschnitt aus deinem Text zu Klima und Landschaft ist eins zu eins aus dem Wikipedia-Eintrag von Polen kopiert.



      Egal wie klein und insignifikant das ist, so etwas machen wir hier aus Prinzip nicht. Zumal diese Fakten eine eher supplementäre Rolle spielen. Ich bitte dich, dies zu entfernen. Vielleicht fällt dir ja dafür etwas anderes ein, mit dem du diese Sektion noch ein wenig füllen kannst.

      3) Theoretisch existiert mit den Kherkanten die polnische Kultur und Sprache bereits im nordöstlichen Theomedien. Ich will dir keinesfalls verbieten, dies zu verwenden und sie meinetwegen auch weiter westlich anzusiedeln so wie du es momentan vorschlägst, zumal die Kherkanten in der vor- und frühchristlichen Zeit als nomadisches Reitervolk beschrieben sind, die sich in Zentral- und Osteuridika aufgehalten haben und deswegen durchaus in verschiedene Richtungen gewandert sein können. Ich wollte dich nur darauf hinweisen und dazu anregen, diesen Fakt in deine Betrachtungen einzubeziehen.

      Ansonsten hast du ja schon von Côte du Fer ein paar gute Hinweise in der Kommentarsektion bekommen, auf Basis welcher du die Anmeldung ja auch schon überarbeitet hast.

      Kusari schrieb:

      Das BIP pro Einwohner ist mir auf Basis dessen, was ich aus deiner Beschreibung herauslesen kann, doch ein wenig hoch angesetzt. Ich würde es bevorzugen, wenn du dich eher in einem Bereich von 20.000 bis allerhöchstens 25.000 VS Dollar bewegen würdest.


      20.000 im Kaufbereinigten oder unbereinigten BIP?

      Kusari schrieb:

      Der letzte Abschnitt aus deinem Text zu Klima und Landschaft ist eins zu eins aus dem Wikipedia-Eintrag von Polen kopiert.



      Egal wie klein und insignifikant das ist, so etwas machen wir hier aus Prinzip nicht. Zumal diese Fakten eine eher supplementäre Rolle spielen. Ich bitte dich, dies zu entfernen. Vielleicht fällt dir ja dafür etwas anderes ein, mit dem du diese Sektion noch ein wenig füllen kannst.


      Wusste ich nicht, dass das hier nicht geduldet wird. Habs schon entfernt.

      Kusari schrieb:

      Theoretisch existiert mit den Kherkanten die polnische Kultur und Sprache bereits im nordöstlichen Theomedien.


      Bei mir ist es ja nicht nur polnisch sondern auch deutsch. Der Großteil des Landes besteht aus den polnischen Solwanken, aber es gibt auch eine sehr Groß Minderheit an den deutschen Gremnen.
      Ich springe dann mal ein, da Kusari gerade Probleme mit dem Internet hat.

      Deine Beschreibungstexte lassen noch zu wünschen übrig, insbesondere der Teil über Landschaft & Klima sowie über Wirtschaft & Infrastruktur. Beim ersten fehlt zum Beispiel eine Beschreibung der Landschaft und des Klima deines Landes. Konsultiere dafür am Besten unsere Klimazonenkarte. Bei der Wirtschaft hast du nach wie vor den Teil der Infrastruktur völlig außen vor gelassen. Wie steht es um Straßen, Flughäfen, Bahnnetze? Wie ist das Stromnetz, gibt es Internet überall im Land?

      Beim Beschreibungstext fehlt meines Erachtens nach noch ein Abschnitt über die aktuelle politische Situation im Land, da man sonst keinerlei Vorstellung über die aktuelle Lage in der Nation hat.

      Und zu guter letzt...: Den Namen des Staatsoberhauptes änderst du bitte. Dabei handelt es sich weder um einen Namen, den ich hier im Forum dulden werde, noch um einen sonderlich kreativen polnischen Namen. Denk dir da bitte etwas eigenes aus.

      Beste Grüße

      Redonien

      Quellen- und Lizenzangaben der Signaturbilder sind HIER zu finden

      Redonien schrieb:

      Ich springe dann mal ein, da Kusari gerade Probleme mit dem Internet hat.

      Deine Beschreibungstexte lassen noch zu wünschen übrig, insbesondere der Teil über Landschaft & Klima sowie über Wirtschaft & Infrastruktur. Beim ersten fehlt zum Beispiel eine Beschreibung der Landschaft und des Klima deines Landes. Konsultiere dafür am Besten unsere Klimazonenkarte. Bei der Wirtschaft hast du nach wie vor den Teil der Infrastruktur völlig außen vor gelassen. Wie steht es um Straßen, Flughäfen, Bahnnetze? Wie ist das Stromnetz, gibt es Internet überall im Land?

      Beim Beschreibungstext fehlt meines Erachtens nach noch ein Abschnitt über die aktuelle politische Situation im Land, da man sonst keinerlei Vorstellung über die aktuelle Lage in der Nation hat.

      Und zu guter letzt...: Den Namen des Staatsoberhauptes änderst du bitte. Dabei handelt es sich weder um einen Namen, den ich hier im Forum dulden werde, noch um einen sonderlich kreativen polnischen Namen. Denk dir da bitte etwas eigenes aus.

      Beste Grüße

      Redonien


      Okay, den Namen des Staatsoberhauptes habe ich geändert (er heißt jetzt Maslinski), auch wenn ich hier die Aufregung nicht nachvollziehen kann und das deshalb nur unter Protest tue, um das hier so schnell wie möglich problemlos spielen kann. Die Wirtschaft und Infrastruktur habe ich überarbeitet. Landschaft und Klima und die aktuelle Situation im Lande mache ich dann später auch und sage dir bescheid.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher