Erdkampfflugzeuge für die wolkowische Luftwaffe

    • Ausschreibung
    • Geschlossen

      Erdkampfflugzeuge für die wolkowische Luftwaffe

      Farkasszerü Honvédelmi Minisztérium

      Péter Boross
      Honvédelmi Miniszter

      Bild: Wikimedia Commons / Thommy / CC BY-SA 1.0


      Die wolkowische Luftwaffe möchte ihre Kapazitäten im Bereich der Luftnahunterstützung erweitern und sucht dazu den Erwerb mehrerer speziell für diesen Zweck konzipierter Flugzeuge. Folgende Anforderungen sollten erfüllt sein:
      • Mindestens 740 km/h Höchstgeschwindigkeit in optimaler Höhe
      • Mindestens 460 km Einsatzradius
      • STOL-Fähigkeit
      • Wartungsfreundlichkeit
      • Gute Einsatzmöglichkeit unter extremen Bedingungen (Kälte, Hitze, Hagel, Dunkelheit)
      • Betriebskosten von maximal 8.000 Dollar pro Stunde
      Die Maschinen sollen gute Fähigkeiten zur Bekämpfung von gepanzerten Fahrzeugen, Kampfpanzern und Artillerie besitzen. Automatische Gegenmaßnahmen gegen Boden-Luft-Raketen sowie Hubschrauberbekämpfungsmittel sind obligatorisch.

      Das Verteidigungsministerium gibt als gewünschten Kostenrahmen einen Stückpreis von maximal 18 Millionen Dollar an. Das Auftragsvolumen umfasst 30 Maschinen. Die Ausschreibung endet am 20. Dezember 2017.

      Das konföderierte Konzern Dynamics Group KG bietet das Kampfflugzeug DG-A-1.33 für einen Stückpreis von 16,5 Mio. VS-Dollar an, der in den letzten zwei Jahren in der letzten Erprobungsphase sich als ein zuverlässiges Flugzeug entpuppt hat.
      Die Eigenschaften sind folgende:
      • Höchstgeschwindigkeit: 1.165 km/h
      • Einsatzradius: 900 km, kann mit Zusatztanks erhöht werden
      • Bewaffnung:
        • 2x 20-mm-Revolverkanonen,
        • 2x wärmebildgesteuerte selbstsuchende Kurzstrecken-Luft-Luft-Raketen,
        • 2x lasergelenkte Gleitbomben oder
        • 5x Freifallbomben oder
        • 5x Luft-Boden-Raketen
      • Einsatzmöglichkeit unter widrigen Umständen
      Am 01.01.2018 kann die Fertigung der bestellten Flugzeuge gestartet werden.
      Man lässt mitteilen, dass die Dynamics Group KG erfreut ist über die Zusage seitens des Verteidigungsministeriums und erklärt, dass die planmäßige Auslieferung bis zum 01. August 2018 abgeschlossen sei. Anschließend legt das Unternehmen folgenden Kaufvertrag vor:

      Kaufvertrag

      Zwischen
      Dynamics Group KG
      - Verkäufer -
      Und
      Republik Wolkowien
      - Käufer -

      §1 Gegenstand des Kaufvertrages
      Der Verkäufer veräußert an den Käufer Folgendes:
      1. 30 DG-A-1.33 (Technische Details siehe Anhang) mit einer Gesamtsumme von 495.000.000 VS-Dollar.

      Die Güter sind bis zum 01. August 2018 komplett ausgeliefert.

      §2 Mängelhaftung
      I. Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für Sachmängel nach Auslieferung des Sachgutes. Mängel sind dem Verkäufer nicht bekannt.
      II. Der Haftungsausschluss nach Absatz 1 gilt nicht, wenn der Verkäufer eine bestimmte Beschaffenheit der Kaufgegenstände zugesichert hat. Ansprüche auf Schadensersatz wegen grob fahrlässiger oder gar vorsätzlicher Verletzung der Pflichten des Verkäufers sind gleichfalls nicht ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss gilt weiterhin nicht in Fällen der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Schließlich gilt der Haftungsausschluss nicht, wenn der Verkäufer einen Mangel arglistig verschwiegen hat.

      §3 Kaufpreis
      I. Der Kaufpreis beträgt 496 Mio. VS-Dollar (In Worten: Vierhundertsechsundneunzig Millionen VS-Dollar).
      II. Der Kaufpreis ist wie folgt zahlbar: Überweisung der Geldsummen nach Lieferung und Entgegennahme durch das Verteidigungsministerium der Republik Wolkowien an die Dynamics Group KG.

      §4 Lieferung
      I. Die Güter werden per Seeweg transportiert.
      II. Es werden sechs monatliche Lieferungen eingeplant
      II. Bis zum 01. August 2018 mit einer maximalen Verzögerung von zwei Monaten ist die Übergabe abgeschlossen.


      Unterschriften der Dynamics Group KG:

      Dr. Legget Beausoleil
      Dr. Legget Beausoleil

      Unterschriften der Republik Wolkowien:

      ___________
      Verteidigungsminister

      Kaufvertrag

      Zwischen
      Dynamics Group KG
      - Verkäufer -
      Und
      Republik Wolkowien
      - Käufer -

      §1 Gegenstand des Kaufvertrages
      Der Verkäufer veräußert an den Käufer Folgendes:
      1. 30 DG-A-1.33 (Technische Details siehe Anhang) mit einer Gesamtsumme von 495.000.000 VS-Dollar.

      Die Güter sind bis zum 01. August 2018 komplett ausgeliefert.

      §2 Mängelhaftung
      I. Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für Sachmängel nach Auslieferung des Sachgutes. Mängel sind dem Verkäufer nicht bekannt.
      II. Der Haftungsausschluss nach Absatz 1 gilt nicht, wenn der Verkäufer eine bestimmte Beschaffenheit der Kaufgegenstände zugesichert hat. Ansprüche auf Schadensersatz wegen grob fahrlässiger oder gar vorsätzlicher Verletzung der Pflichten des Verkäufers sind gleichfalls nicht ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss gilt weiterhin nicht in Fällen der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Schließlich gilt der Haftungsausschluss nicht, wenn der Verkäufer einen Mangel arglistig verschwiegen hat.

      §3 Kaufpreis
      I. Der Kaufpreis beträgt 496 Mio. VS-Dollar (In Worten: Vierhundertsechsundneunzig Millionen VS-Dollar).
      II. Der Kaufpreis ist wie folgt zahlbar: Überweisung der Geldsummen nach Lieferung und Entgegennahme durch das Verteidigungsministerium der Republik Wolkowien an die Dynamics Group KG.

      §4 Lieferung
      I. Die Güter werden per Seeweg transportiert.
      II. Es werden sechs monatliche Lieferungen eingeplant
      II. Bis zum 01. August 2018 mit einer maximalen Verzögerung von zwei Monaten ist die Übergabe abgeschlossen.


      Unterschriften der Dynamics Group KG:

      Dr. Legget Beausoleil
      Dr. Legget Beausoleil

      Unterschriften der Republik Wolkowien:

      Péter Boross
      ___________
      Verteidigungsminister


    • Benutzer online 1

      1 Besucher