Angepinnt [Feedback-Area] Historica Concordia (Grundlage abgeschlossen)

    [Feedback-Area] Historica Concordia (Grundlage abgeschlossen)

    Eine kurze Baustelle über den groben historischen Ablauf des Konkordiums. Details gibt's noch keine, da zum einen die Warägische Union "Einfluss genommen hat" und nun auch der Nachbar irgendwie dort involviert ist.

    1) Antike Hier ist es wohl so gewesen, dass eine fortschrittliche Hochkultur (alias Maya, Inka, Azteken, Griechen/Ägypter) auf den Inseln gelebt haben. Einige vllt auch auf dem Festlandzipfel. Es gab den sogenannten Oceanica-Bund, was man im Prinzip mit dem antiken Griechenland und seinem Städtebund vergleichen kann. Während man ältere Aufzeichnungen und Funde hat, sind die meisten Dinge so aus dem Zeitraum von vor etwa 3000 bis 2000 Jahren verschwunden.
    2) Das Dunkle Zeitalter Die zweite Ära. Man weis nichts bis gar nichts über diese Zeit. In Etwa umfasst das den Zeitraum von 2000 Jahren vor Heute (also "Christi Geburt") bis vor etwa 1000/1200. In dem Zeitalter solle es wohl dazu gekommen sein, dass Warägische Seefahrer irgendwie dort gestrandet sind und es zu einer Vermischung der Kultur der "Ahnen" und der "Warägischen" gekommen ist. Damit soll die nordische Kultur meines Staates erklärt werden, die ziemlich abseits dessen ist, wo man "Wikinger" vermutet.
    3) Der Hansebund / Zweite Oceanica Bund Als Vorbild dient hier die europäische Hanse und abermals der alte griechische Städtebund. Die einzelnen Inseln schlossen sich zusammen und bildeten so eine lose Föderation um Handel, Fortschrift und alles zu erleichtern. Seit Bildung dieses "Bundes" hat eine Stadt (Valhonia City - die silberne Stadt aka "Atlantis") einen dauerhaften Aufschwung erlebt und wurde zu einem Markenzeichen des Bundes und evtl auch der Region.
    4) Die Moderne Vor gut 100 Jahren dann wurde aus dem vorherigen Bund das Konkordium wie es heute ist: ein fester Staat. Offizielle Gründung jedoch erst um 1990, als die letzten Föderationsmitglieder den Beitritt unterzeichneten.


    Natürlich dürfen auch andere sich dazu äußern.
    Das Große Konkordium Valhonia - Die Perle am Äquator
    ~~~ 2000 Jahre Geschichte & das goldene Met-Fass der Karibik ~~~

    Aktueller Erarbeitungsstand (Semi-Offizielle Geschichte des Konkordium Valhonia)

    - ca. 5.000 Jahre ACN
    Erste Siedlungen auf der alanischen Hauptinsel entstehen. Vermutlich beginnen die Alt-Alanen mit der Besiedlung der valhonsichen Halbinsel und von dort aus die näheren Inseln.

    - 1000 bis 700 Jahre ACN
    Auf den caribisch-alanischen Westinseln sind mehrere kleine Stadtstaaten entstanden. Durch moderne Schifffahrt besteht zwischen den Inseln ein reger Austausch an Gütern, Kultur und Wissen.

    - 700 ACN bis 100 ASZ
    Blütezeit der valhonischen Antike. Der Oceanica-Bund dominiert die südliche Karibik. Neben den heutigen konkordialen Gebieten haben sich auch einige alanische Gebiete dem Bund lose angeschlossen und profitieren vom Einfluss.

    - um 150 ASZ
    Beginn des Dunklen Zeitalters. Wissenschaftler vermuten eine Naturkatastrophe, die viele Aufzeichnungen zerstörte und den Oceanica Bund zerschlug. Was die Überlebenden genau anschließend versuchten ist unbekannt.

    - 150 A.D. bis 1145 ASZ
    Dunkle Zeitalter - aus Legenden ist Überliefert, dass in jener Zeit ein Drache aus dem Norden die Ahnen ins Land brachten. Die wenigen Uralanen schlossen sich mit den Ahnen zusammen, wodurch die Gemeinschaft die Valhonen entstand.
    Vermutlich begann ein zweiter Technologischer Aufschwung.

    - 1145 ASZ
    Erste Erwähnung von Valhonia, der Stadt aus Silber. Die Valhonen, wie sich die Bewohner nennen, bilden eine für die Epoche fortschrittliche Gesellschaft mit Bürgertum, Seefahrt, Burgen und diversen anderen Merkmalen.

    - 1170 ASZ
    Bildung des Valhonischen Bundes; diverse Städte auf der alanischen Insel bilden einen ersten festen Staat. In den folgenden 100 Jahren bilden sich nach dem Vorbild vier weitere Staaten in der alanischen Karibik:
    --> Föderation Lanteeas (ca. 1190 ASZ)
    --> Republik Feylan (ca. 1265 ASZ)
    --> Hanse Lemuria (1180 ASZ)
    --> Meropische Bund freier Inseln (1278 ASZ)

    - 1271 ASZ
    In einer Grabkammer unter Valhonia findet man dutzender Schriften aus der Antike. Darunter auch einen unvollständigen Kodex über den Oceanica Bund und Hinweise auf drei Reiche im Osten. Eine Expedition wird zusammen gestellt um den Wahrheitsgehalt der Aufzeichnungen zu prüfen.

    - 1279 ASZ
    Erster Kontakt mit Alar, Ensal und Nirus; nach anfänglichen Kommunikationskrisen kommt es zu einem Friedensvertrag und gemeinsamen Handelsbeziehungen.

    - 1308 ASZ
    Nachdem man vor rund 20 Jahren Kontakt zu den alanischen Staaten gefunden hat, bilden die valhonischen Nationen einen losen Zusammenschluss in Form des Zweiten Oceanica-Bundes. Der Valhonische Bund wird zur Hanse Valhonia. Die aufblühende Stadt Valhonia wird das Zentrum des Bundes und zu einer de reichsten Städte der Region, dank eines blühenden Handels.

    - um 1500 ASZ
    Alar löst sich aus dem Bund raus, da es zu Diskrepanzen zwischen Alar und Valhonia in der Frage der Führungsrolle des Bundes kommt.

    - 1501 ASZ
    Valhonische Reform; der Rat des Bundes beschließt die Vereinheitlichung der Zeitrechnung innerhalb des Bundes. Rückwirkend wird die aus historischen und rekonstruierten Aufzeichnungen erste Nennung des Bundes als das Jahr Null Valhonischer Zeitrechnung festgelegt. (Jahr 0 VZR = 475 ACN)

    - 1891 ASZ
    Die Mitglieder des Oceanica-Bundes erkennen die Weltweite Zeitrechnung als Internationalen Standart an. Im Allgemeinen Sprachgebrauch bildet sich der Begriff "Allgemeine Standard-Zeitrechnung", kurz ASZ.

    - 1911 ASZ
    Die Aufgaben des Oceanica-Bundes werden erweitert. In den folgenden Jahren gehen immer mehr Staatsaufgaben von den einzelnen Nationen in den Bund auf.

    - 1990 ASZ
    Der Meropische Bund freier Inseln gibt als letztes Mitglied des Bundes seine Staatssouveränität auf und gliedert sich als Föderationsmitglied in den Oceanica-Bund ein. Wenige Monate später bildet sich aus dem Oceanica-Bund das Große Konkordium Valhonia.
    Das Große Konkordium Valhonia - Die Perle am Äquator
    ~~~ 2000 Jahre Geschichte & das goldene Met-Fass der Karibik ~~~

    Kleines Themen-Update für alle Interessierten Neu- & Altlasten ähm Staaten...

    Die Konkordiale Geschichte ist nun endlich nach (tragen sie hier eine beliebige Zahl des Zeitraumes seit Reg des Users ein) Tagen/Monaten/Jahren/Ewigkeiten (nicht zutreffendes bitte streichen) fertig.
    Was aber nicht heißt, dass sie abgeschlossen ist.

    Aktuell gibt es mit der Warägischen Union einen Plot, der die Geschichte des Dunklen Zeitalters ergründen soll und die Gründe, wie eine der nordischen Kultur der Union ähnliche Kultur sich in der Karibik entwickeln konnte. Wer hier sich irgendwie einklinken möchte, kann dies gerne tun in dem er mich und Warä einfach einschreibt. PM-Konversationen sind offen.

    In der jüngeren Geschichte gab es den Kontakt mit der Alanische Konföderation. Ich glaube der Teil ist abgeschlossen.

    Ansonsten steht der Thread für Fragen und Anmerkungen weiterhin offen.

    es grüßt aus der silbernen schönsten Stadt der VS
    Die valhonsiche Regierung :D
    Das Große Konkordium Valhonia - Die Perle am Äquator
    ~~~ 2000 Jahre Geschichte & das goldene Met-Fass der Karibik ~~~

  • Benutzer online 1

    1 Besucher